Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

deutsch/german
Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 06.04.2011, 22:44

Hallo Plus-Gemeinde,

ich werde meinen Plus für einige Zeit abstellen und will ihn dafür natürlich ordentlich vorbereiten.
Was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen?

Auf jeden Fall geplant ist eine gründliche Wäsche, Volltanken und die Batterie ausbauen.
Aus dem Zweiradbereich hört man immer mal das man einen Ölwechsel machen sollte, da sich im Motoröl im Laufe des Betriebs aggressive Substanzen bilden.
Es gibt auch Leute die die Zündkerzen ausschrauben und etwas Öl (5 ccm) einfüllen und dann den Motor mit dem Starter ein paar mal durchdrehen.

Was haltet ihr davon bzw was würdet ihr noch machen?
Zum Beispiel Luftdruck: Mehr, normal oder weniger?

Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 07.04.2011, 07:47

Hi,
es kommt immer drauf an,wie lange du dein Auto einmotten möchtest !
Bei mir stehen die ,jeweils nicht gebrauchten V8´s,etwa 5 oder 7 Monate.Ich decke sie ,nachdem sie gewaschen wurden und richtig trocken sind ,mit einer Baumwollabdeckung ab und mache die Fenster einen kleinen Spalt auf.Du kannst den Luftdruck um 0,5 Bar erhöhen,oder so wie ich,mit Standreifen versehen.Bisher haben sie so das jeweilige Saisonerwachen ohne größere Schäden überstanden.Sie stehen auch drin in einer kleinen Halle und sind somit vor Wind/Wetter geschützt.
Zum richtigen einmotten,habe ich hier einen Link für dich :
http://www.oldieparts.de/index/ELEMENT/Einmotten


Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 07.04.2011, 09:55

Hallo Thomas, danke für den Link und die Tips.

Stehen soll er eigentlich nur ca. 1 Jahr.

Die Scheiben zu öffnen ist eine sehr gute Idee, und das mit den Scheibenwischer (im Link) auch.
Dann werde ich den Luftdruck erhöhen, wie ich es mir auch schon gedacht habe.
Standreifen sind de fakto drauf, der Reifensatz ist ohnehin kurz vor dem Ende.
Aber an das Aufbocken habe ich auch schon gedacht, um die Federn und Dämpfer und vor allem die Lager zu entlasten.
Denn so weit ich weiß entstehen auch in den Kugellagern mit der Zeit spuren.
Jetzt steht im Link das Aufbocken die Fahrwerksgummis belastet. Weil sie dann auf Zug belastet werden? Es würde ja reichen den Plus so weit anzuheben das die Reifen nur noch ganz leicht auf dem Boden aufliegen und die Hauptlast auf den Böcken lastet.
Baumwolltuch versteht sich von allein.

Weiter Tips sind willkommen.

Besten Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 07.04.2011, 13:33

Hi,
soweit mir bekannt ist,raten alle vom aufbocken ab,denn alle Fahrwerkslager werden im Stand festgezogen.Wenn der Wagen ausfedert,sind sie auf Spannung !
Wenn die Reifen sowieso erneuert werden müßen,laß ihn drauf stehen.

Mein Benz habe ich auch nach langer Standzeit (deutlich über 1 Jahr),wieder aus dem Schuppen gezogen,da war dann auch "die Luft raus" und die Wasserpumpe undicht.Standschäden wirst du sowieso nicht ganz vermeiden können.
Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 07.04.2011, 19:44

Hey Thomas,

dann lass ich das mit dem aufbocken. Kann ihn ja auch einfach ab und zu ein paar Meter umher schieben.
Was hältst du von der Idee mit dem Öl und dann per Anlasser ein paar Umdrehungen machen?

Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 07.04.2011, 20:27

Hi,
eigentlich sollten ein paar Spritzer Öl in den Brennraum und VON HAND durchgedreht werden!Dann aber auch Öllappen in den Auspuff !!
Gruß Thomas
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 07.04.2011, 20:34

Hey,

die Frage mag jetzt doof klingen, aber wo soll ich beim Plus von Hand drehen? :?:
Beim Mopped nehme ich den Kickstarter, aber den habe ich beim Plus noch nicht gefunden. :wink:

Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 07.04.2011, 20:50

Hi,
Kurbelwellenschraube und Nuß+Knarre,schwieriger ist es,das Öl in die Zylinder zu bekommen!
Ohne Zündkerzen dreht der Motor auch recht leicht!
Gruß Thomas
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 07.04.2011, 21:06

Hey,

du meinst vorne am Riemenantrieb? Muss mal schauen wie man da ran kommt.
Öl rein ist eigentlich kein Problem. Musst halt alle Zündkerzen raus schrauben.
Soll der ölige Lappen im Auspuff ein rauslaufen von Öl verhindern oder ein Eindringen von Luftfeuchtigkeit?

Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 08.04.2011, 08:16

Hi,
soll wohl vor Luftfeuchtigkeit und kleinen Nagetieren schützen!
Du kannst auch einen Luftentfeuchter ins Auto stellen und evtl. Eine Schale gemahlenen Kaffee, dann duftets bei Inbetriebnahme gut !
Jeder hat da so sein Spezialrezept!
Eine Schüssel Essig soll auch Gerüche vertreiben.
Gruß Thomas
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Benutzeravatar
Sven Finkemeyer
Administrator
Beiträge: 294
Registriert: 04.09.2006, 21:53
Wohnort: Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Sven Finkemeyer » 11.04.2011, 18:16

Zum entfeuchten habe ich immer handelsübliches Salz genommen und im Zweifelsfall im Backofen wieder getrocknet. Es duftet natürlich nicht so schön wie Kaffee. Wenn ich ein Fahrzeug länger stehen lasse, dann gieße ich ebenfalls etwas Öl in die Brennräume und drehe 1x2 mal den Motor durch. Allerdings "überlebt" mein Coupé S die Standzeit von einem Jahr auch so ganz gut. Selbst die Reifen sind nach ein paar km Fahrt wieder rund.
Bild

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 11.04.2011, 18:22

Hallo Sven,

Salz ist auch eine gute Idee. Ich trinke keinen Kaffee...

Thomas, was sind für Standschäden sind denn bisher bei dir aufgetreten?

Besten Gruß, Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 11.04.2011, 18:29

Hi,
Gummi altert und wird porös,Simmerringe werden undicht (hatte ich beim 635CSI).

Im Moment scheint das Kombiinstrument von meinem SommerV8 irgendeinen Tick zu haben,man hört hin und wieder irgendein Relais auf der Platine schnarren,das war letztes Jahr noch nicht !

Gruß Thomas
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Martin R.
Owners Club
Beiträge: 195
Registriert: 11.01.2009, 18:38
Wohnort: Lebensabschnittschwabe

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Martin R. » 16.05.2011, 21:17

Hallo zusammen,

der Plus ist jetzt im Dornrößchenschlaf.
Mir wurde noch empfohlen den Tankeinfüllstutzen mit Hohlraumkonservierung einzusprühen, da dieser Bereich bei längerer Standzeit auch eine sehr rostanfällige Stelle ist.

Beste Grüße,
Martin
Eric said: "My + is a real PLUS in my garage" :D

Matthias Kuhn
Owners Club
Beiträge: 193
Registriert: 23.04.2007, 14:32
Wohnort: Schaafheim
Kontaktdaten:

Re: Stilllegung, was haltet ihr für sinnvolle Maßnahmen

Ungelesener Beitragvon Matthias Kuhn » 16.05.2011, 22:51

Wird nicht viel bringen, der Tankeinfüllstutzen ist aus Edelstahl. :D
S6plus Avant Italy-Version
www.quattro-zentrale.com


Zurück zu „Forum“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron