RS6 Kaufberatung

Fabian
Owners Club
Beiträge: 319
Registriert: 05.10.2008, 09:49
Wohnort: Berlin

RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Fabian » 06.12.2010, 23:23

Bitte kurz und knackig ergänzen worauf zu achten ist!

-Zahnriemen
-Stoßdämpfer
-Automatikgetriebe "ruckfrei"
-Bremsen

...


danke schon mal vorab!

gruß fabian

Benutzeravatar
Rainer Langer
Owners Club
Beiträge: 368
Registriert: 27.07.2004, 16:32
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Rainer Langer » 07.12.2010, 09:47

RS6 4B oder 4F?

Für den 4F auf jeden Fall Marc Welsch ansprechen,
für den 4B den Andreas Asche.

Gruss, Rainer
1. Never change a running system.
2. Never run a changing system.
3. Change a never running system.

Fabian
Owners Club
Beiträge: 319
Registriert: 05.10.2008, 09:49
Wohnort: Berlin

Re: RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Fabian » 07.12.2010, 13:44

Es geht mir um den 4b.
Ich wollte es eher öffentlich machen um auch Erfahrungen zusammen zu tragen.

Gruss

Benutzeravatar
Marc Welsch
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 25.01.2004, 15:54
Wohnort: Sylt
Kontaktdaten:

Re: RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Marc Welsch » 10.12.2010, 07:40

Da Fabian vom Zahnriemen schreibt, kann er nur den 4B meinen... :wink:

Das Fahrwerk macht gerne sehr teure Probleme und der Wandler der Automatik fängt früher oder später an zu rutschen. Mehr ist mir als "typisch" nicht bekannt.
Schöne Inselgrüße Marc

Bild

Benutzeravatar
Rainer Langer
Owners Club
Beiträge: 368
Registriert: 27.07.2004, 16:32
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Rainer Langer » 10.12.2010, 10:53

Ich hab Spasshalber mein A... Werkstattmeister gefragt.
Er sagte, dass das Auto im großen und ganzen unproblematisch ist, solange kein Chip drin ist.
Dann lebt die Automatik meist nicht so lange.

Noralgisch sind aber die Turbos, die sollte man sich genau anhören,
da sie gerne Lagerschäden bei ca. 120TKm bekommen.
Audi hat sie wohl oft auf Kulanz/Garantie gewechselt (oder preventiv).
Wie Marc schon geschrieben hat, macht das Fahrwerk auch ab und zu Probleme.
Es ist wohl ziemlich Komplex mit dem Wankausgleich, da es noch kein Magnetic Ride hat.

Bei älteren könnte sich das zum Kostenfaktor entwickeln.

Gruss, Rainer
1. Never change a running system.

2. Never run a changing system.

3. Change a never running system.

Benutzeravatar
Andreas Asche
Ex-Owner
Beiträge: 94
Registriert: 09.10.2005, 17:29
Wohnort: Ratingen, NRW
Kontaktdaten:

Re: RS6 Kaufberatung

Ungelesener Beitragvon Andreas Asche » 25.12.2010, 18:41

Hallo,

mein Fahrwerk hat immerhin 175.000 km gehalten, kann man nicht klagen. Jetzt habe ich komplett auf H&R Gewinde umgerüstet. Fährt sich echt besser, nicht zu hart und ist preislich ein echter Schnapper.
Getriebe schaltet sich bei 187.000 km immer noch absolut weich, da kein Tuning und auch die Turbos sind ok. Immer Getriebeöl wechseln, dass ist wichtig, denn nach ca. 30.000 km merkt man dann auch denn Unterschied zu neuem.
Gruss
Andreas Asche


Zurück zu „Forum“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron