empfohlenes Fahrwerk/ Bremsen

Achsen, Federn, Stoßdämpfer, Bremsen
Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

empfohlenes Fahrwerk/ Bremsen

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 03.05.2009, 18:00

Hi, nachdem ich jetzt meinen Plus wieder habe, stelle ich deutlich fest, dass das Fahrwerk ziemlich ausgenudelt ist.

Ich denke am besten wären gleich Federn und Stossdämpfer.

Das Auto soll nicht knochen hart sein, aber noch sportlich. Tieferlegung vielleicht 30-40mm als normal, momentan ist glaub ich 30 mm tiefer.


Was für ein Fahrwerk kann man empfehlen?

Dazu brauche ich noch Bremsscheiben für die Veorderachse (eventuell gelocht, wegen der Optik bei den 19 Zöllern:-) ) und Bremsklötze für vorne sowie hinten.

Bitte um eine Empfehlung.

Vielen Dank

LG Sam

Matl
Ex-Owner
Beiträge: 66
Registriert: 29.02.2008, 13:52
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Matl » 03.05.2009, 19:36

..kann Bilstein in Kombi mit Eibach Federn (35mm) sehr empfehlen!

Bremscheiben würd ich von Brembo nehmen wenn du viel Geld ausgeben möchtest, ansonsten Original!

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 03.05.2009, 22:52

Hi, welches hast du Detailinformationen? Bilstein B6? Wo bekomme ich die Brembos her?

LG Sam

Benutzeravatar
Frank Grimm-Windeler
Owners Club
Beiträge: 305
Registriert: 12.08.2006, 00:01
Wohnort: Kreis Mainz/Bingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Frank Grimm-Windeler » 04.05.2009, 00:28

Hi,

kann dir sehr das Bilstein B8 ans Herz legen!
Sind gekürzte Dämpfer von Bilstein in Verbindung mit H&R 30/30 Federn.
Aber leider auch nicht ganz günstig.....

Bremsscheiben, wie Matl schon schrieb, die gelochten von Brembo.
Klötze - EBC Grenn stuff - sehr gutes Bremsverhalten und deine Felgen bleiben sauber, bestimmt!

Hab ich auch alles verbaut...... er müsst halt nur noch fahren :cry: :cry: :cry:

Brembos hatte ich von hier: http://www.ks-motorsport.de/
dauert aber mit der Lieferung da die i.d.R. nicht vorrätig sind und dann aus Italien kommen......kommst heut nicht kommst nächste Woche.....oder halt erst in 4 Wochen.

Grüße
Ich sag nur Bild Bild Bild ........ Bild

Fabian
Owners Club
Beiträge: 319
Registriert: 05.10.2008, 09:49
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Fabian » 04.05.2009, 06:57

In sachen fahrwerk würde ich dir auch zu bilsteindämpfern raten.
Entweder b6 oder b8 habe da ehrlich gesagt keinen unterschied gemerkt.
Das paar vorne liegt im preiswerten zubehörhandel und gutem kundenrabatt bei ca. 200,-€.

In sachen bremsen rate ich dir von gelochten scheiben ab.
Die günstigen gelochten scheiben reissen für gewöhnlich weil sie nicht gegossen sind sondern nachträglich "reingebohrt" wurden.
Das schwächt das material.
Entweder bleib bei der serie, denn die ist immernoch am haltbarsten "abgestimmt" oder kauf dir gleich ne richtige bremsanlage.
Alles andere sind expirimente die ins geld gehen unnötig sind und teilweise auch gefährlich werden können.

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 08.05.2009, 16:07

Wenn es bei dem Bremsscheiben nur um die Optik geht kann man die gelochbohrten Zimmermann Scheiben schon nehmen. Man muss halt akzeptieren, dass die Qualität der Scheiben schlechter ist als Originalscheiben. Jedenfalls meiner Erfahrung nach.

Gegossene Löcher in BS gibt es für das Auto nach meinem Wissensstand nur bei umgebauten 2-teiligen Scheiben mit Reibringen von oder für Porsche. (322 x 32). Aber auch diese Reibringe bzw. Porsche Scheiben an sich bekommen die Hitzerisse bei Beanspruchung. Ebenso wie Scheiben von Brembo. Oder Mercedes-AMG-Brembo. Oder Jaguar-Brembo.

Geht es wirklich nur um die Optik und müssen unbedingt Löcher drin sein ?


G.

Hier noch ein Bremsscheiben Thread, der sich im Marktplatz entwickelt hat. http://s6plus.meckisforum.de/phpBB2/vie ... php?t=1191
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 08.05.2009, 16:48

Hi, vielen Dank schonmal für die ganzen Antworten.

Ich denke, ich werde die Bielstein B8 Sport verbauen. Ich habe mir ein Angebot machen lassen, da bezahle ich für die vorderen knapp 200€ und für die hinteren ca. 170€.
Ich denke dazu kann man die H&R Federn verbauen, die dann das Auto um 30mm dem Boden näher bringen. Diese Federn sind momentan auch verbaut, ich denke aber, dass die kaputt sind. Ich mache nachher mal ein paar Bilder von den Federn, vielleicht hat jemand sowas schonmal gesehen und kann mir was dazu sagen.

Zu dem Fahrwerk werde ich dann die ganz normalen Scheiben kaufen, da ich jetzt bei den gelochten Scheiben ein wenig Schiss habe. -]ät[- Guido: ja wäre dann nur wegen der Optik, da ich aber gerne sicher unterwegs bin nehme ich die normalen.

Was ich dann auch mache sind vorne und hinten die ganzen Lenker vom Fahrwerk. Ich habe mit meinem Teilemann mal gesprochen, der hat aber leider nur vorne den 3eckslenker im Angebot. Soll ohne Rabatt 107€ kosten.
Weiß jemand, wo man die ganzen Lenker und Stangen im Paket kaufen kann? Habe jetzt mit einem Bekannten so ein Satz beim A4v6 eingebaut. Der hatte nur 280€ gekostet und wir sind absolut zufrieden.

In dem Zuge kommt hinten noch eine neue Stossstange, da die alte einen Schlag von einem Benz bekommen hatte, desweiteren werden die Steinschläge vorne behandelt, das Leder wird komplett neu aufgearbeitet und die Milli Migilia Evo wieder montiert, dann noch alles Öle wechseln, Zahnriemen ebensi, Saisonkennzeichen und fertig ist der Schatz wieder.

Ich denke, das wird ein ganzes Stückchen Arbeit, die sich aber lohnen wird.

Um vom s6plus mal kurz zu schwärmen: Ich habe mit meinen schlanken 19 Jahren noch nie von einem Auto gehört, dass 220TKM ohne jegliche Probleme und Reparatur gefahren ist! (Zahnriemen und einmal Bremsscheiben sowie klötze ausgenommen)

:-)

*vielschreibmodusaus*

LG Sam

@guido: wie sieht es denn mit dem Scheinwerfer aus? Mein rechter Xenon hat sich leider verabschiedet:-)

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 08.05.2009, 18:05

Bilstein B6 Sport oder B8 Sprint ? Teilenummern vorne P36-0370 oder P36-0369 ? Egal, knapp 100,- jeweils für die vorderen ist nicht teuer.

Die Zimmermann Scheiben wollte ich Dir aber nicht deswegen ausreden, weil ich noch einen letzten Satz neue originale Audi Bremsscheiben übrig habe und (Dir) möglichst teuer verkaufen will....

Vorde hat der C4 eigentlich keine Dreieckslenker, nur so einfache 2-Punkt Querlenker. Die gibts von Meyle in verstärkter Ausführung. Einen Komplettsatz gibt es nicht, ausser wenn halt ein Verkäufer in Ebay mal sowas zusammen und in ein Angebot stellt. Aber da ist ja die Herkunft oft unklar....

G.

PS: Ja wegen dem Xenonscheinwerfer...der liegt mir im Magen weil er so teuer wird bzw. ist bzw. ich schaue, ob ich ihn (mit Abschlag) nicht zurückgeben kann. Auf jeden Fall wird das Ding in einer anderen Preiskategorie als die hier besprochenen Reparaturlösungen liegen. Leider.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 08.05.2009, 18:11

hmmm... ich denke, dann mache die Brenner so neu und dann gleich beide:-)

Sagen wir mal, ich suchte jetzt 2 neue Bremsscheiben (vllt. auch die hintern) und du hättest zufällig, möglicher Weise welche bei dir liegen, die auch noch neu wären, dann könnte ich ja annehmen, dass du mir eventuell, möglicherweise eine PN schicken könntest, welche deine Preisvorstellung beinhalten könnte:-)))

LG Sam

PS: Ist auf jedenfall der B8, weis jetzt die Zusatzbezeichnung nicht.

Benutzeravatar
Marc Welsch
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 25.01.2004, 15:54
Wohnort: Sylt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Marc Welsch » 08.05.2009, 18:13

Angeblich haben die gelochten Brembo-Scheiben für unser Auto jetzt ein deutsches Gutachten! Fraglich ist nur, ob die Scheiben nach der selben Technologie produziert werden, wie die Porsche-Brembo-Scheiben. Wäre ja grundsätzlich wünschenswert und bei dem Aufpreis eigentlich auch zu erwarten... :roll:
Schöne Inselgrüße Marc

Bild

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 08.05.2009, 18:18

Ich denke einfach, dass ich es nicht verantworten kann, mit gelochten Scheiben rum zu fahren, wo die Möglichkeit besteht, dass diese reissen und ich damit dann jemanden über´n Haufen fahre. Das sch... ich auf Optik.

Ist ja auch nicht so, dass die normalen Scheiben blöd aussehgen:-)

LG

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 08.05.2009, 18:19

Hier noch was bez. Bilstein. Hatte mehrfach vergeblich versucht, die Dämpferkennlinien und / oder Werte, Vergleiche bezüglich der Dämpfkraft oder auch nur eine ungefähre Aussage zur Härte im Vergleich zu den Boge Seriendämpfern zu bekommen.

Insbesondere hatte ich auch nachgefragt, weil ja z. B. diese B6 Dämpfer ( P36-0370 ) für alle C4, vom 1.8 bis zu S6 Plus vorgesehen sind.

Und eben deswegen die Aussage ....genau abgestimmt auf Ihr Fahrzeug.... hinterfragt. Bzw. es versucht zu hinterfragen.

Sowas nervt mich, habe dann nichts gekauft....

G.

-------------------------

Ihre Anfrage vom xx.10.2008

Sehr geehrte..,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Stoßdämpfer von Bilstein bedeuten maximalen Fahrspaß bei höchster Qualität und Sicherheit, genau abgestimmt auf Ihr Fahrzeug. Diese spezielle Abstimmung führen unsere Ingenieure auf der Mercedes Benz Teststrecke in Papenburg sowie auf der Nordschleife durch.

Zunächst unterscheiden sich die Dämpfer der Baureihen B6 und B8 gegenüber dem Seriendämpfer in konstruktiven Merkmalen. So verfügen beide Baureihen über Einrohrtechnik, diese ermöglicht es, einen größeren Arbeitskolben als beim Zweirohrdämpfer zu verbauen. Das Resultat ist ein besseres Ansprechverhalten und eine höhere Aufnahmefähigkeit von Seitenkräften, was sich zugunsten der inneren Reibung auswirkt. Durch den Wegfall des Bodenventils lässt sich der Dämpfer wesentlich präziser auf das Fahrzeug abstimmen.

An der Vorderachse kommt die Upside-Down-Bauweise hinzu. Hier steht die gesamte Konstruktion auf dem Kopf, die Kolbenstange steht im Dämpfer-/Patronengehäuse, Öl und Gasraum befinden sich im groß dimensionierten Chromrohr. Das Chromrohr ist in der Lage, wesentlich höhere Seitenführungskräfte aufzunehmen als eine konventionelle Kolbenstange. Die Lenkpräzision wird hierdurch deutlich erhöht.

Die Abstimmung der B6 und B8 Dämpfer wurde im Fahrversuch unter dem Augenmerk „Komfort und Sport“ ermittelt. Diese Abstimmung stellt ein ausgewogenes Verhältnis aus Sportlichkeit und Restkomfort dar. Durch die bereits beschriebenen mechanischen Eigenschaften sprechen die Dämpfer im Alltagsbetrieb feinfühlig an und werden bei hohen Ein- und Ausfahrgeschwindigkeiten zunehmend straffer. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine prozentuale Veränderung der Dämpfkraft im Vergleich zu den Originalteilen mitteilen können.

Gerne stehen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch beratend zur Seite.

Viel Fahrfreude wünscht Ihnen

ThyssenKrupp Bilstein Tuning GmbH
Zuletzt geändert von Guido am 08.05.2009, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 08.05.2009, 18:23

An der Vorderachse kommt die Upside-Down-Bauweise hinzu. Hier steht die gesamte Konstruktion auf dem Kopf, die Kolbenstange steht im Dämpfer-/Patronengehäuse... ist eigentlich das Patronengehäuse dabei, sodass ich nur die Feder umbauen muss?

Benutzeravatar
Marc Welsch
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 25.01.2004, 15:54
Wohnort: Sylt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Marc Welsch » 08.05.2009, 18:24

Na ja, wenn die Scheiben nach dem richtigen Verfahren produziert wurden, bieten die gelochten Scheiben ja durchaus technische Vorteile und kein zusätzliches Risiko. :wink:
Schöne Inselgrüße Marc

Bild

Samuel Flick
Owners Club
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2008, 22:46

Ungelesener Beitragvon Samuel Flick » 08.05.2009, 18:27

das kann ja durchaus sein, wenn ich mir aber das Foto mit den Rissen von oben anschaue, bleib ich leiber original.


Zurück zu „Fahrwerk“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron