Erfahrungen Brembo Bremsscheiben und EBC Beläge

Achsen, Federn, Stoßdämpfer, Bremsen
Alex D.
Owners Club
Beiträge: 81
Registriert: 06.11.2006, 00:21
Wohnort: Krautheim

Erfahrungen Brembo Bremsscheiben und EBC Beläge

Ungelesener Beitragvon Alex D. » 18.11.2009, 18:19

Hallo Forum,

habe fast das ganze Forum durchkämmt nach hilfreichen Informationen. Leider nichts passendes gefunden.

In einem anderen Thread hat Frank geschrieben, dass er die gelochten Brembo Bremsscheiben mit EBC Greenstuff fährt. Bisher wohl auch ohne Probleme.

Da ich gerade dabei bin mich auch nach neuen Bremsen umzuschauen, habe ich mir auch die Brembo Sachen angeschaut. Dabei ist folgendes festzuhalten:
- ABE für die gelochten Bremsscheiben ist vorhanden (wurde ja schon bestätig)
- Kostenpunkt für die Scheiben 510,- bis 550,-€

Jetzt hätte ich auch gerne diesen Bremsstaub nicht mehr in dieser Masse, wie bisher, auf meiner Felge. Also EBC Beläge sollten es werden. Kostenpunkt 190,- bis 230,-€

Soweit so gut. Hätte fast schon bestellt.

Aaaber... der Brembo Mensch sagt, dass die EBC Beläge nichts taugen! Das ist sein Wortlaut. Verschleiß der Bremsscheibe ist gegenüber handelsüblichen Belägen enorm. Desweiteren verringert sich die Bremsleistung mit abnehmendem Material der Scheibe und des Belages. Hervorgerufen durch steigende Wärmebeanspruchung der Bauteile.
Seine Empfehlung also -> FERODO oder andere handelsübliche Bremsbeläge.

Somit hier ein Aufruf an alle, die nur EBC oder Brembo oder auch die oben genannte Kombination gefahren sind oder noch fahren. Wie sind euere Erfahrungen? Vielleicht möchte Frank sich hier auch nochmal äußern wie es um seine Bremse bestellt ist! Sprich wieviel km sind jetzt runter und ist der "enorme" Verschleiß augenscheinlich erkennbar?

Wäre um jede Antwort dankbar. Möchte nicht 700,-€ für eine Bremse ausgeben, die der serienmäßigen nicht spürbar überlegen ist.

Danke schon mal.
Gruß Alex

__________________________
Master.Of.The.Rings[at]gmx.de
__________________________

Quattro S6+ Avant Q1
Audi Cabrio 2.8E
Audi 80 Avant B4 2.8E Quattro

Benutzeravatar
Frank Grimm-Windeler
Owners Club
Beiträge: 305
Registriert: 12.08.2006, 00:01
Wohnort: Kreis Mainz/Bingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Frank Grimm-Windeler » 18.11.2009, 21:48

Hi Alex,

also ich kann bis heute absolut nichts negatives über diese Kombination sagen. Ein kleines Mango (schreibt man das so?) ist, bei richtig heiß gefahrenen Bremsen, quitschen die EBC etwas. Ist aber sehr selten und auch nur wenn richtig heiß und ich z.b. vor der Ampel zum stehen komme.

Verschleiß der Scheiben ist fast nicht sichtbar.
Bremsverhalten wirklich gut, sehr gut bei Nässe!

Jetzt gut 20.000km gefahren damit.

Grüße
Ich sag nur Bild Bild Bild ........ Bild

Christoph W.
Owners Club
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2009, 21:37
Wohnort: 67663

Ungelesener Beitragvon Christoph W. » 19.11.2009, 16:00

Die EBC Beläge sind super und greifen erheblich besser als die serienmäßigen. Ich rate Dir von gelochten Scheiben ab und würde die sehr hitzebeständigen geschlitzten EBC Scheiben fahren. Die sind auch nicht teurer, aber halten einfach mehr aus. Wenn Du ab und zu auf die Rennstrecke fährst, wirst Du bei gelochten Scheiben immer das Problem bekommen, dass sich an den Löchern immer größer werdende Risse bilden. Daher, wenn Du schon Geld investierst, dann mach es mit den geschlitzten EBCs, kaum ein Unterschied in den Kosten aber erheblich besser. Ein Bekannter kann diese ggf. auch besorgen, bei Interesse kann ich mal einen Kurs anfragen, bitte sowas aber per PN klären.

Benutzeravatar
Frank Grimm-Windeler
Owners Club
Beiträge: 305
Registriert: 12.08.2006, 00:01
Wohnort: Kreis Mainz/Bingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Frank Grimm-Windeler » 19.11.2009, 16:20

Christoph W. hat geschrieben:Die EBC Beläge sind super und greifen erheblich besser als die serienmäßigen. Ich rate Dir von gelochten Scheiben ab und würde die sehr hitzebeständigen geschlitzten EBC Scheiben fahren. Die sind auch nicht teurer, aber halten einfach mehr aus. Wenn Du ab und zu auf die Rennstrecke fährst, wirst Du bei gelochten Scheiben immer das Problem bekommen, dass sich an den Löchern immer größer werdende Risse bilden. Daher, wenn Du schon Geld investierst, dann mach es mit den geschlitzten EBCs, kaum ein Unterschied in den Kosten aber erheblich besser. Ein Bekannter kann diese ggf. auch besorgen, bei Interesse kann ich mal einen Kurs anfragen, bitte sowas aber per PN klären.


....hm, also Risse, in welcher Form auch immer, konnte ich bei meinen absolut noch nicht feststellen. Nun ja, auf die Rennstrecke fahr ich aber auch nicht..... dafür jeden Samstag in der Früh auf die A3 in Richtung Hanau zum Kunden. Wenn da "Opa" mal mal links auf die Spur zieht und ich bei 260 in die Eisen gehen muss, sollte das evt. dann auch passieren.....is aber nicht :wink:

Wie auch immer, soll jeder selber wissen.

Ich schau mal eben was ich bezahlt hab

Für die Brembos vorne gelocht 422,66 €
EBC vorne 244,69 €
EBC hinten 68,66 €

alles + MwSt

Grüße
Ich sag nur Bild Bild Bild ........ Bild

Matthias Kuhn
Owners Club
Beiträge: 193
Registriert: 23.04.2007, 14:32
Wohnort: Schaafheim
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Matthias Kuhn » 19.11.2009, 18:11

S6plus Avant Italy-Version
www.quattro-zentrale.com

Benutzeravatar
Marc Welsch
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 25.01.2004, 15:54
Wohnort: Sylt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Marc Welsch » 19.11.2009, 19:49

Ich fahre nun seit 6 Monaten EBC-Beläge (grün) mit den Standard-Bremsscheiben auch von EBC. Für mich ist es logisch, daß Scheiben und Beläge zueinander passen müssen. Da war EBC dann die erste Wahl, weil es der einzige Hersteller ist, der beides für unsere Autos aus einer Hand anbietet.

Selbst mit den Komponenten direkt bei Audi habe ich da unterschiedliche Erfahrungen gemacht, da die Bremsscheiben auch von unterschiedlichen Herstellern an Audi geliefert werden.

Letztendlich bin ich mit der aktuellen EBC-Kombination so zufrieden, wie mit der besten original Audi-Kombination, die ich bislang hatte.
Schöne Inselgrüße Marc

Bild

Alex D.
Owners Club
Beiträge: 81
Registriert: 06.11.2006, 00:21
Wohnort: Krautheim

Ungelesener Beitragvon Alex D. » 19.11.2009, 19:50

Hello again,

@Frank,
vielen Dank nochmal für deine Ausführungen. Das beruhigt zumindest ein Stück weit.
Der Scheibenkurs entspricht fast dem, was ich bei meinem Händler um die Ecke bezahle. Nur die Beläge bekomme ich für 190,-€ (brutto!).

@Christoph W.
da ich mitm PLUS nicht auf den Ring gehe, ist diese Beanspruchung der Bremse nicht gegeben. Somit hoffe ich doch, dass ein "sportlicher" Einsatz auf unseren Landstraßen und ein wenig schnelle Autobahn, der Bremse keine bleibenden Eindrücke hinterlässt.
Bezüglich der Risse an den Löchern bin ich da "noch" unvoreingenommen. Die große RS2-Bremse meines Kumpels hat auch welche. Das hatte auch der Satz davor schon. Bis Verschleißgrenze hatte er damit auch keine Probleme. Probleme traten aber mit sich zusetzenden Löchern auf. Ob das thermische oder mechanische Probleme mit sich geführt hat, kann man so nicht sagen. Die Bremse hat immer gehalten, was eine Porsche Bremse eben versprochen hat.
Bei den Geschlitzten sieht die Sache im Bezug auf Zulassung etwas anders aus. Habe da noch keine ABE oder eine Aussage darüber gefunden, dass es da keine Probleme gibt.
PN kommt.

@Matthias Kuhn,
danke für die LINKS. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, bei unseren EU-Nachbarn mal zu schauen, was geht.
Viel billiger scheinen die EBC Teile ja nicht zu sein. Hier nen LINK aus Good Old Germany: weltgrößter Trödelplatz
Rechnet man ein wenig nach, so kommt mit Versand und allem drum und dran, fast das selbe raus.
Die ULTIMAX Scheiben sind da in die gleiche Kategorie wie die EBC einzustufen. Ohne Zulassung eher "problematisch".
Gruß Alex

__________________________
Master.Of.The.Rings[at]gmx.de
__________________________

Quattro S6+ Avant Q1
Audi Cabrio 2.8E
Audi 80 Avant B4 2.8E Quattro

Matthias Kuhn
Owners Club
Beiträge: 193
Registriert: 23.04.2007, 14:32
Wohnort: Schaafheim
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Matthias Kuhn » 19.11.2009, 23:04

Beim Engländer kosten die Turbo-Groove-Scheiben mit Greenstuff und Versand nach Deutschland 380,- Euro. Bei KFZ-Donner kostet dies 616,- Euro.
Ist schon ein kleiner Unterschied. :D
S6plus Avant Italy-Version
www.quattro-zentrale.com

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 20.11.2009, 09:37

Hallo,
Matthias Kuhn hat geschrieben:Beim Engländer kosten die Turbo-Groove-Scheiben mit Greenstuff und Versand nach Deutschland 380,- Euro. Bei KFZ-Donner kostet dies 616,- Euro.
Ist schon ein kleiner Unterschied. :D
das ist schon ein deutlicher "kleiner Unterschied".

Mich würde dabei interessieren, wie dieser Unterschied zustande kommt.
Weil draufzahlen wird ja der Engländer bestimmt auch nicht.

Mit ausländischen Ebayern habe ich noch keine Erfahrung, aber ich hätte da Angst, daß einem da irgendwie zweite Wahl oder chinesische Plagiate angedreht werden.
Oder hat der "Donner" nur eine wesentlich höhere Gewinnspanne einkalkuliert?

Würde ihr bedenkenlos bei dem Engländer bestellen?

mfG Sepp

Matthias Kuhn
Owners Club
Beiträge: 193
Registriert: 23.04.2007, 14:32
Wohnort: Schaafheim
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Matthias Kuhn » 20.11.2009, 10:36

EBC ist halt eine englische Firma. Außerdem ist die englische Währung ziemlich im Keller.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
S6plus Avant Italy-Version
www.quattro-zentrale.com

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 20.11.2009, 12:29

Hallo,
Matthias Kuhn hat geschrieben:EBC ist halt eine englische Firma.
Achso, daran habe ich garnicht gedacht. Ist natürlich ein Argument.
Ob man von dem Engländer auch eine in Deutschland gültige ABE bekommt?

mfG Sepp

Alex D.
Owners Club
Beiträge: 81
Registriert: 06.11.2006, 00:21
Wohnort: Krautheim

Ungelesener Beitragvon Alex D. » 20.11.2009, 17:43

Hi,

@Matthias,
ohhh... sorry. Hast Recht. Habe den Preis fälschlicherweise mit 2 multipliziert.
Ehrlich gesagt, weiß ich noch nicht, was ich von diesen TurboGroove halten soll. Irgendwie kommt mir da meine ATE-PowerDisc hoch, die ich auf meinem 90-er hatte. Was ein Mist kann ich nur sagen.

So wie ich das hier sehe, fährt außer Frank keiner gelochte Brembo Scheiben! Liegt das nur am Preis, den die wenigsten bezahlen möchten?
Gruß Alex

__________________________
Master.Of.The.Rings[at]gmx.de
__________________________

Quattro S6+ Avant Q1
Audi Cabrio 2.8E
Audi 80 Avant B4 2.8E Quattro

Matthias Kuhn
Owners Club
Beiträge: 193
Registriert: 23.04.2007, 14:32
Wohnort: Schaafheim
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Matthias Kuhn » 20.11.2009, 18:29

Ich hatte bei meinen alten Audi C4 2.8 gelochte Zimmermann. Würde ich nie wieder kaufen. Die gelochten Scheiben sind beim Bremsen sehr laut. Zudem reißen die Scheiben um die Löcher ein. Das liegt daran, daß die Löcher nachträglich gebohrt wurden. Ich habe schon komplett durchgerissene Scheiben gesehen. Bei guten gelochten Scheiben werden die Löcher gleich mit reingegossen. Ist natürlich sehr teuer. Zudem hatten die Zimmermann Hotspots gebildet. Mit den Scheiben war kein venünftiges Bremsen mehr möglich.
S6plus Avant Italy-Version
www.quattro-zentrale.com


Zurück zu „Fahrwerk“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron