Neue schicke Bremse

Achsen, Federn, Stoßdämpfer, Bremsen
Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 10.05.2010, 18:53

Hallo,

irgendwie check ich bald garnichts mehr.
Ich dachte, die EBC greenstuff wären die "sanftere" Variante gegenüber den "härteren" redstuff, aber jetzt schreibt mir at-rs auf meine Frage nach den greenstuff:
Wir raten Ihnen jedoch davon ab, sich für die EBC Greenstuff zu entscheiden da diese wesentlich aggressiver zur Bremsscheibe sind.


mfG Sepp

Olli
Ex-Owner
Beiträge: 107
Registriert: 13.03.2010, 23:07
Wohnort: Prien am Chiemsee

Ungelesener Beitragvon Olli » 14.05.2010, 13:17

Ich habe ebenfalls die Greenstuff von EBC drauf und kann bisher nichts negatives berichten. Die Bremsleistung ist gut und erhöhter Verschleiß ist nicht festzustellen. Die Roten sind wohl schon aggressiver.

André M.
PLUS Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2010, 12:28

Ungelesener Beitragvon André M. » 16.05.2010, 12:46

Hi, ich habe entlich einen Vertrieb gefunden, der mir eine ABE zu den 32cm Bremsscheiben gegeben hat. Laut seiner Aussage sind ist das die Passende ABE zum PLUS, allerdings steht in der ABE selbst nur VW Pheaton, Audi A8 und S8, hoffe das stimmt alles so.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 16.05.2010, 20:44

Hallo,
André M. hat geschrieben:...ist das die Passende ABE zum PLUS, allerdings steht in der ABE selbst nur VW Pheaton, Audi A8 und S8, hoffe das stimmt alles so.
zumindest kannst Du damit zum TÜV fahren und eine Einzelabnahme machen lassen.

mfG Sepp

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 27.05.2010, 20:03

Hallo

So, hab jetzt endlich auch ne schicke neue Bremse. :D

Allerdings sind da noch zwei Sachen, die mich etwas verwundern.
Laut der beiliegenden ABE muß auf jeder Bremsscheibe gut lesbar und dauerhaft die KBA Nummer, Hersteller, Typ und Ausführung der Bremsscheibe stehen.
Auf den Scheiben steht aber absolut nichts. :shock:
Ist das normal bzw. legal?

Und ist es normal, daß die vier äusseren Bremsbeläge nur eine 6mm Bohrung haben?
Sollte da nicht auch ein Gewinde drin sein, damit man die Beläge mit den Bremssätteln verschrauben kann?


mfG Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 28.05.2010, 17:52

Wenn in der ABE steht, daß auf jeder der Bremsscheiben gut lesbar und dauerhaft die KBA Nummer, Hersteller, Typ und Ausführung stehen muss, bedeutet das, es muss u. a. Taroni / Tarox G88, 0278 und die KBA Nr. drauf sein.

Wenn aber auf den Bremsscheiben absolut nichts steht, dann passen die Bremsscheiben nicht zur ABE und / oder umgekehrt.

Das die Beläge nur Löcher und keine Gewinde haben ist hingegen in Ordnung, das Gewinde befindet sich im Sattelrahmen. Den richtigen Halt bekommen die 4 äusseren Beläge durch das Klebepad, welches offensichtlich bei den EBC Belägen ebenso wie bei billig(eren) OEM Belägen nicht vorhanden ist.

G
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Verkaufe: 1 orig. C4 Xenonscheinwerfer re. neu + orig. S6 Plus 3-Speichen Lenkrad mit Airbag (gebr., gt. Zust.) + S6 Plus Avant Heckklappe nogaroblau + neues (AT) 6-Gg. Getriebe (CMG Übersetzung). + für diverse Audis Serien- u. Sportbremsklötze.

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 28.05.2010, 21:01

Hallo,
Guido F. hat geschrieben:Wenn aber auf den Bremsscheiben absolut nichts steht, dann passen die Bremsscheiben nicht zur ABE und / oder umgekehrt.
die ABE passt schon zu den Scheiben, es ist auch eine genaue Zeichnung von den Scheiben in der ABE, aber es steht halt nichts auf den Scheiben.

Auf meine Nachfrage beim Händler habe ich folgende Antwort erhalten:

danke für Ihre Anfrage bei der SR Handel GmbH.
Die ABE hat trotzdem Ihre Gültigkeit. Die Produktion in Italien ist dahingehend noch nicht umgestellt, dass die KBA Nummern auf den Scheiben stehen.


Hätte heute auch schon beim TÜV angerufen, aber da waren alle Techniker so beschäftigt, da bin ich nur in der Telefonzentrale gelandet. Und zurückgerufen hat mich auch keiner mehr.
Werd da am Montag nochmal nachfragen, ob ich die Scheiben so verwenden kann oder nicht.

Das mit der Schraube habe ich heute auch schon rausgefunden, da muß kein Gewinde in den Belägen sein.

mfG Sepp

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 29.05.2010, 12:43

Also ich persönlich bin in solchen Dingen eh ziemlich schmerzfrei, soweit es mich selbst bzw. meine eigenen Fahrzeuge betrifft.

Ob man sowas eher locker oder streng sieht muss jeder selbst wissen.

Tatsache ist, dass die ABE nur die Bremsscheiben umfasst, die mit den in der ABE genannten Daten gekennzeichnet ist.

Auch bei anderen, weit weniger "wichtigen" Teilen als es Bremsscheiben sind ist das so. Ich kenne keine ABE ohne genaue Nennung der auf dem Teil befindlichen Nummern, Kennzeichnungen etc. Die allermeisten ABE's haben zusätzlich eine genaue Beschreibung mit Bemaßung, z. T. Zeichnungen und / oder Fotos der Teile. Auf jeden Fall sind in den zur jeweiligen ABE hinterlegten Unterlagen (beim KBA sowie Datenbanken von TÜV, DEKRA etc.) ganz genaue Identifizierungsmerkmale enthalten.

Die beteiligten Behörden sind ja nicht doof. Es ist ja gängige Praxis No-Name Tuning-Teile aus Ebay mit einem Ausdruck aus einer ABE-Sammlung (diese CDs gibts auch im Ebay) zu legalisieren. Bzw. es zu versuchen.

G
Verkaufe: 1 orig. C4 Xenonscheinwerfer re. neu + orig. S6 Plus 3-Speichen Lenkrad mit Airbag (gebr., gt. Zust.) + S6 Plus Avant Heckklappe nogaroblau + neues (AT) 6-Gg. Getriebe (CMG Übersetzung). + für diverse Audis Serien- u. Sportbremsklötze.

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 29.05.2010, 15:27

Hallo,
Guido F. hat geschrieben: Auf jeden Fall sind in den zur jeweiligen ABE hinterlegten Unterlagen (beim KBA sowie Datenbanken von TÜV, DEKRA etc.) ganz genaue Identifizierungsmerkmale enthalten.
heißt das, die Scheiben wären anhand dieser Merkmale auch ohne Beschriftung eindeutig als zu dieser ABE gehörend zu identifizieren?

mfG Sepp

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 25.06.2010, 13:42

Was gibts Neues in der Sache ?

Beim KBA sind die Unterlagen des ABE Verfahrens mittelbar oder unmittelbar hinterlegt.

Da steht alles drin, Materialbeschaffenheit, Abmessungen etc.

Ebenso steht (wie in der ABE) drin, dass die betreffende Bremsscheibe mit der bestimmten Beschriftung versehen ist, und bestimmt auch in welcher Art und Form die Beschriftung ausgeführt ist.

Selbst wenn Kleinigkeiten wie die Handels- und / oder die Materialbezeichnungen geändert werden, erfolgt ein Nachtragsverfahren mitsamt neuem, ergänzenden Prüfbericht beim KBA.

G
Verkaufe: 1 orig. C4 Xenonscheinwerfer re. neu + orig. S6 Plus 3-Speichen Lenkrad mit Airbag (gebr., gt. Zust.) + S6 Plus Avant Heckklappe nogaroblau + neues (AT) 6-Gg. Getriebe (CMG Übersetzung). + für diverse Audis Serien- u. Sportbremsklötze.

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Ungelesener Beitragvon Sepp » 25.06.2010, 17:01

Hallo,

nach Telefonaten mit dem Liefernaten und meinem TÜVler habe ich die Teile letztentlich doch eingebaut.

Mittlerweile ist die Bremse auch eingebremst, und ich muß feststellen, daß schon ein deutlicher Unterschied zur alten Bremse ist.


mfG Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Martin.
Owners Club
Beiträge: 148
Registriert: 16.10.2009, 13:24
Wohnort: Steinfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Martin. » 30.06.2010, 16:38

Kannst du das bitte einmal genauer Beschreiben? Wo hat sich das Verhalten verändert. Greift sie besser zu? Wie verhält sich sich aus hohen Geschwindigkeiten, wenn öfter hintereinander schärfer Abgebremst werden muß. Und macht sie igendwelche Geräusche?
Gruß Martin
www.milan-autoteile.de
4 Zylinder sind göttlich wenn sie pro Seite vorhanden sind.

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 09.07.2010, 13:03

-]ät[- Sepp

Wie ist das nun mit TÜV und so gelaufen ? Einzelabnahme auf Basis des alten Tar-ox Gutachtens, einer der neueren Tar-ox ABE's oder sonstwie ? Info gerne auch per PN, es sollte ja nicht alles öffentlich (d. h. auch ausserhalb des Forums) lesbar sein.

-]ät[- Martin

Grundsätzlich greift die Bremse mit diesen Tar-ox Scheiben besser zu, ob und wieviel besser liegt an dem jeweiligen Auto und den verwendeten Belägen. Meiner Erfahrung nach an HP-2 Bremsanlagen beissen die Tar-ox Scheiben auch mit guten Serienbelägen besser zu.

Grund ist der höhere Reibwert des seitens Tar-ox verwendeten Gussmaterials.

Wenn aus hohen Geschwindigkeiten, wenn öfter hintereinander schärfer abgebremst werden muß, und z. B. bei Passabfahrten (das ist mit die höchste Belastung) die Bremse richtig heiss wird, dann wird die Bremse mit den G88 Scheiben meiner Erfahrung nach erst mal sogar aggressiver, beisst besser zu. Irgendwann wirds ihr aber auch zu heiss, und sie lässt nach. Die Bremse steigt mehr oder weniger aus, geht aber i. d. R. nicht kaputt.

In 2 Fällen (Autos mit G88 Scheiben) war es dann so, dass die heissen Scheiben zum schlagen angefangen haben. Aber nach dem Abkühlen liefen sie wieder rund. Das ist bei normalen Scheiben eigentlich nie der Fall, die bleiben krumm.

Die Geräuschentwicklung der G88, das surren beim bremsen, ist hörbar. Ob es nervt hängt vom persönlichen Empfinden ab.

Aktuelle Erfahrungen mit G88 und RedStuff am S6 Plus wird sicher bald der Sepp verkünden können.

G
Verkaufe: 1 orig. C4 Xenonscheinwerfer re. neu + orig. S6 Plus 3-Speichen Lenkrad mit Airbag (gebr., gt. Zust.) + S6 Plus Avant Heckklappe nogaroblau + neues (AT) 6-Gg. Getriebe (CMG Übersetzung). + für diverse Audis Serien- u. Sportbremsklötze.

Benutzeravatar
Martin.
Owners Club
Beiträge: 148
Registriert: 16.10.2009, 13:24
Wohnort: Steinfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Martin. » 09.07.2010, 13:41

Ich suche für meinen Plus eine Bremse die deutlich mehr Leistung bring. Wichtig ist das sie auch eingetragen bekomme. Denn eine Leistungssteigerung sollte nicht nur am Motor statt finden. Wenn jemand Erfahrungen mit Leistungsgesteigerten Bremsen hat, bin ich für jede Info Dankbar. Wenn auch die Möglichkeit bestehen würde die Bremsanlage zu erleben, würde ich ggf. auch gern vorbei kommen.
Gruß Martin
www.milan-autoteile.de

4 Zylinder sind göttlich wenn sie pro Seite vorhanden sind.

Guido
PLUS Interessierter
Beiträge: 370
Registriert: 04.10.2004, 12:31
Wohnort: nähe München

Ungelesener Beitragvon Guido » 09.07.2010, 14:42

Nach meiner Definition von "deutlich" ist für eine "Bremse die deutlich mehr Leistung bringt" ein Komplettumbau notwendig.

Angesichts der Hitzeproblematik im schweren S6 Plus bieten sich Umbauten vom Kühlungsspezialisten StopTech an. Allerdings bin ich da befangen, weil ich die StopTech Deutschland Leute gut kenne.

Ansonsten Umbauten mit Porsche-Sätteln (nicht Brembo AM Sättel sondern echte Porsche Sättel) wobei die häufig verbauten Lösungen mit 322x32 oder 323x30 Scheiben m. E. zu klein sind.

AP ist auch gut, aber nur bei reinen Sommer- und Schönwetterautos empfehlenswert. Auch von den Tar-ox Komplettlösungen hört man nichts Schlechtes.

Die Verwendung von anderen Scheiben und Belägen, z. B. den Tar-ox Scheiben wie in diesem Thema, ist keine deutliche Leistungssteigerung der Bremse. Der bessere Biß wirkt angenehm, aber den hätte man genauso wenn man mit Serienteilen einfach etwas fester aufs Pedal latscht. Deutlich ist die bessere Überhitzungsbeständigkeit, aber zaubern können die Tar-ox Scheiben auch nicht.

Die Forderung nach der Eintragung schränkt die Bremsenwahl wieder etwas ein, ebenso die Grösse der Räder. Wenn letzere egal ist kann man ja ins Regal zu den grossen Scheiben greifen, ab 360mm Durchmesser.

G.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Verkaufe: 1 orig. C4 Xenonscheinwerfer re. neu + orig. S6 Plus 3-Speichen Lenkrad mit Airbag (gebr., gt. Zust.) + S6 Plus Avant Heckklappe nogaroblau + neues (AT) 6-Gg. Getriebe (CMG Übersetzung). + für diverse Audis Serien- u. Sportbremsklötze.


Zurück zu „Fahrwerk“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron