Qualität von HR Federn????

Achsen, Federn, Stoßdämpfer, Bremsen
Benutzeravatar
Rainer Langer
Owners Club
Beiträge: 368
Registriert: 27.07.2004, 16:32
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Rainer Langer » 15.11.2010, 23:06

Hallo Zusammen,
vor einem halben Jahr ist mir beim Reifenwechsel aufgefallen, dass die linke vordere Feder nach 1,5 Windungen gebrochen war.
Da außer mir den Wagen niemand bewegt und ich nirgendwo drüber gefahren sollten diese nicht nach 4 Jahren aufgeben.

Ich hab mich an H&R gewendet. H&R hat mir dann eine neue Feder zum Sonderpreis von knapp 80€ zugesendet.
Nun habe ich gerade die Winterreifen montiert und was muss ich feststellen? Hinten rechts ist die Feder gebrochen :-(
Jetzt habe ich die orginalen Federn hinten wieder montiert. Die H&R waren mir hinten sowieso zu Tief (Hängepo).
Falls ich von H&R eine neue bekomme, werde ich sie zusammen mit 20 mm Adapter einbauen, so dass die Optik perfekt passt.

Nur möchte ich H&R nicht schon wieder 80€ zukommen lassen. Ich hab mich schon massiv geärgert. Mal sehen was sie diesmal antworten.
Hattet Ihr schon mal ähnliche Probleme?

Gruss, Rainer
1. Never change a running system.
2. Never run a changing system.
3. Change a never running system.

Benutzeravatar
C. Schulte
Owners Club
Beiträge: 88
Registriert: 11.07.2010, 13:40
Wohnort: Wissen

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon C. Schulte » 15.11.2010, 23:12

vom S6Plus ist mir das weniger bekannt, aber im http://www.audiv8.com-Forum ist immer wieder die Rede davon, dass H&R-Federn aber auch Eibach-Federn immer wieder brechen und zwar immer dort, wo sich diese zusätzliche durchsichtige Kunststoff-Ummantelung befindet, etwa in Höhe von 1 1/2 Windungen.
Wasser sammelt sich unter der Ummantelung und die Feder beginnt an dieser Stelle an, zu rosten bis sie schließlich bricht.

Der einzige Fahrwerksfedern-Hersteller, von dem keine Federnbrüche bekannt sind, ist KAW...
Alles wird gut!

Audi V8 4,2 Bj. 11/93
Quattro S6 Plus Bj. 08/96

Benutzeravatar
Rainer Langer
Owners Club
Beiträge: 368
Registriert: 27.07.2004, 16:32
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Rainer Langer » 15.11.2010, 23:23

Passt...
bei beiden im Kunststoffteil.

Was hat der Kunststoffschlauch für eine Aufgabe?
bringt es etwas, die Ummantelung zu entfernen?

/RAL
1. Never change a running system.

2. Never run a changing system.

3. Change a never running system.

Benutzeravatar
Jens Heeren
Owners Club
Beiträge: 637
Registriert: 15.08.2007, 22:40
Wohnort: Ostfriesland

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Jens Heeren » 16.11.2010, 00:14

Die Ummantelung soll so weit ich weiß dafür das sein das es keine "Klappergeräusche" gibt wenn die Federn durch Schlaglöcher gestaucht werden.
Bei meinem KW Gewindefahrwerk kenne ich das "Klappern" wenn die nicht genau so stehen wie KW es "vorschreibt"
Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen!
Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln,ein Auto braucht Liebe!
.

Benutzeravatar
C. Schulte
Owners Club
Beiträge: 88
Registriert: 11.07.2010, 13:40
Wohnort: Wissen

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon C. Schulte » 16.11.2010, 00:46

so ist es. Die KAW haben diese Kunsstoffummantelung nicht und siehe da, kein Bruch durch Durchrostung aufgrund Festsetzen von Feuchtigkeit.

Da nehm ich lieber das Klappern in Kauf....
Alles wird gut!

Audi V8 4,2 Bj. 11/93
Quattro S6 Plus Bj. 08/96

martin baan
Owners Club
Beiträge: 136
Registriert: 25.10.2007, 13:19

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon martin baan » 16.11.2010, 16:30

Meine Plus wolte ich etwas mehr lassen senken durch die slauche entfernen aber H&R haben mir auch geschreben: Die schlauche vermeidet das klappergerauch wie Jens sagt.
aber wenn KAW keine schlauche braucht und ach nicht kaput gehen.......

um die federn von die hintenasche sitzt auch kein schlauch :?

andree
Owners Club
Beiträge: 467
Registriert: 24.11.2007, 23:26
Wohnort: Bad Harzburg-Harz Niedersachsen

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon andree » 16.11.2010, 20:21

Bewege den Plussie ebenso mit H&R Federn. Bisher hatte ich keine Zwischenfälle-jedoch belegen die Wartungs-und Reparaturnachweise des Vorbesitzers,das eine Feder einmal nach Bruch ersetzt wurde. Die Federn sind schätzungsweise 7-8 Jahre verbaut-ca.50000km. Werde bei passender Gelegenheit auf original umrüsten lassen-die Abstimmung ist mir eine Idee zu straff.. Man wird älter.. nicht nur das KFZ. Übrigens wieviel kosten denn die Originalen beim Autorisierten?
Harzgruss Andree

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Sepp » 16.11.2010, 22:53

Hallo
C. Schulte hat geschrieben:Der einzige Fahrwerksfedern-Hersteller, von dem keine Federnbrüche bekannt sind, ist KAW...
Haha, der ist gut.... GJJ
Hab heute erst ein paar neuer KAW-Federn für die HA bestellt, weil ich gestern wegen einer gebrochenen Feder hinten rechts nicht durch die HU gekommen bin.

Vor knapp zwei Jahren habe ich vorne zwei neue Federn eingebaut, weil ebenfalls eine gebrochen war.

mfG Sepp

martin baan
Owners Club
Beiträge: 136
Registriert: 25.10.2007, 13:19

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon martin baan » 16.11.2010, 23:55

KAW auch kaput:(

aber vergleich H&R wie KAW sind die H&R extrem teuer aber of die qualität das auch ist??

ist das bei gewindefahrwerk auch so das die obenste 4/5 federwicklungen zusammen berühren? personlich vinde ich das ein verrucktes anblick.

aber das fahtverhalten mit H&R is deutlicher besser wie orginal :)

Benutzeravatar
C. Schulte
Owners Club
Beiträge: 88
Registriert: 11.07.2010, 13:40
Wohnort: Wissen

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon C. Schulte » 17.11.2010, 00:19

Hab heute erst ein paar neuer KAW-Federn für die HA bestellt, weil ich gestern wegen einer gebrochenen Feder hinten rechts nicht durch die HU gekommen bin.

Vor knapp zwei Jahren habe ich vorne zwei neue Federn eingebaut, weil ebenfalls eine gebrochen war.


hab ja auch vom audiv8.com-Forum geschrieben. Du bist, soweit es MIR bekannt ist, der Erste mit Federbruch bei KAW. :(
Alles wird gut!

Audi V8 4,2 Bj. 11/93
Quattro S6 Plus Bj. 08/96

Benutzeravatar
Thomas Müller
Owners Club
Beiträge: 124
Registriert: 12.11.2010, 16:51
Wohnort: Hamweddel

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Thomas Müller » 17.11.2010, 14:52

Hi,
ich kenne das eigentlich auch nur von Eibach und H&R ,von KAW habe ich bisher sowas nicht gehört.Alle meine V8´s haben KAW drinnen,der Plus hat gerade neue Eibachfedern vom Vorbesitzer bekommen.Sollte das wirklich an dem Gummiüberzug liegen,werde ich den mal entfernen,vielleicht halten sie dann länger !
Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Audi V8 4,2 Lang, Audi V8 4,2 5-Gang DTM-Umbau,05er VW T5 2,5TDI 128KW,81er Jetta I GLS,02er Audi A8 W12

Sepp
Owners Club
Beiträge: 330
Registriert: 24.08.2005, 15:41

Re: Qualität von HR Federn????

Ungelesener Beitragvon Sepp » 19.11.2010, 18:53

Hallo
C. Schulte hat geschrieben:Du bist, soweit es MIR bekannt ist, der Erste mit Federbruch bei KAW. :(
Falsch, es muß heißen "der Erste mit Federbrüchen"!!! :twisted:

Aber der Service von KAW war wieder mal perfekt. Dienstag Abend habe ich die Federn bestellt, heute sind sie bei mir angekommen.

mfG Sepp


Zurück zu „Fahrwerk“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste