KYB Stoßdämpfer ?

Achsen, Federn, Stoßdämpfer, Bremsen
Arthur.G
Owners Club
Beiträge: 97
Registriert: 20.06.2011, 18:02

Re: KYB Stoßdämpfer ?

Ungelesener Beitragvon Arthur.G » 02.07.2012, 20:07

Wie bekomme ich den Sensor vom ABS vorne ab? nur ziehen oder gibt es da einen trick?#

Und wo bekomme ich das Werkzeug 2069 A noch gekauft? finde das leider nicht...

Benutzeravatar
Gervin M.
Owners Club
Beiträge: 65
Registriert: 08.01.2010, 11:37
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: KYB Stoßdämpfer ?

Ungelesener Beitragvon Gervin M. » 03.07.2012, 09:14

Hallo,

die ABS Sensoren stecken meist so fest, dass diese nicht gant raus wollen.
Am besten den Stecker trennen und das Federbein mit Sensor ausbauen.

Wenn Du die Dämpfer im ausgebauten Zustand wechseln willst kannst die Überwurfmutter auch mit einer großen Rohrzange öffnen.

Ich verwende das Werkzeug 2069 A hauptsächlich zum wechseln der Dämpfer im Fahrzeug.


Gruß
Gervin Mengel
Kraftfahrzeugtechniker-Meister

Telefon 0911 / 92762185
Internet http://www.turboladertechnik.net

Bitte keine PN´s!!! Sondern eine Email schreibeninfo@turboladertechnik.net

Turboladertechnik auf Facebook

Arthur.G
Owners Club
Beiträge: 97
Registriert: 20.06.2011, 18:02

Re: KYB Stoßdämpfer ?

Ungelesener Beitragvon Arthur.G » 04.07.2012, 17:13

Habe das mit der Rohrzange veresucht, aber bekomme irgend wie die Überwurfmutter nicht ab.

Kann mir evt. jemand das Werkzeug ausleihen? würde auch die Versand Kosten dafür Tragen?

Fabian
Owners Club
Beiträge: 319
Registriert: 05.10.2008, 09:49
Wohnort: Berlin

Re: KYB Stoßdämpfer ?

Ungelesener Beitragvon Fabian » 04.07.2012, 17:34

Das Problem kenne ich, die Rohrzangenvariante lohnt auch nur wenn du neue Mutter hast.
Die Gefahr besteht die Dichtungen in den Mutter zu beschädigen.
Ich habe meine Bisher immer mit Zange abbekommen.
Viel Glück

ps im übrigen bekommt man die Mutter auch im eingebauten Zustand ab.

Grüße

Arthur.G
Owners Club
Beiträge: 97
Registriert: 20.06.2011, 18:02

Re: KYB Stoßdämpfer ?

Ungelesener Beitragvon Arthur.G » 04.07.2012, 17:45

Fabian hat geschrieben:Das Problem kenne ich, die Rohrzangenvariante lohnt auch nur wenn du neue Mutter hast.
Die Gefahr besteht die Dichtungen in den Mutter zu beschädigen.
Ich habe meine Bisher immer mit Zange abbekommen.
Viel Glück

ps im übrigen bekommt man die Mutter auch im eingebauten Zustand ab.

Grüße


Das wer natürlich auch noch eine Möglichkeit, bei Marta in Frankfurt habe ich mal nachgefragt, aber ohne Erfolg, ist schon seit längerem aus dem Programm genommen.


Zurück zu „Fahrwerk“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron